Unabhängig von Öl und Gas?

Es gibt genug Gründe, um sich einmal mit der Nutzung regenerativer Energiequellen zu beschäftigen – zum Beispiel mit einer Wärmepumpe.

Wärmepumpen nutzen die kostenlose Wärmeenergie aus der Umwelt – je nach System aus der Erde, dem Grundwasser oder der Luft. Sie verbrennen keine Rohstoffe und erzeugen keine Schadstoffemissionen. Sie können für den Betrieb Strom aus Wind- oder Wasserkraft und der Sonne einsetzen – dann heizen Sie wirklich zu 100% umweltfreundlich.

 

Ihr Fachmann für eine umweltfreundliche und kostengünstige Heizung berät Sie gern ausführlich.