Günstig Heizen mit Holz

Bei der Verbrennung des „Naturbrennstoffes“ Holz entsteht nur so viel Kohlendioxid (CO2), wie schon vorher beim Wachsen des Baumes aufgenommen wurde. Insgesamt betrachtet weist Holz als Brennstoff also eine CO2-neutrale Umweltbilanz auf.

Dazu kommt, dass Brennholz in großen Mengen zur Verfügung steht. Festbrennstoffkessel, wie Pellets-, Hackschnitzel- oder Stückholzkessel, sind eine gute Alternative zum Heizen mit Öl oder Gas: Denn nicht nur der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt ist ein Argument für diesen natürlichen Rohstoff.

Der Festbrennstoff Holz ist sehr kostengünstig und in der Preisentwicklung keinen großen Schwankungen ausgesetzt – Technik die sich auszahlt.

Josef Mössnang Heizung- und Sanitär GmbH - Wir planen und bauen Ihre effektive Heizung.